• Slider Image

Undemokratisch: Plakate von Claudia Hollenstein mutwillig zerstört

Medienmitteilung vom 23. Juni 2014

Undemokratisch: Plakate von Claudia Hollenstein mutwillig zerstört

Mindestens vier Plakate der Kandidatin für das Amt der Gemeindepräsidentin in Stäfa, Claudia Hollenstein, wurden in der Nacht vom Freitag, 21. Juni 2014 auf Samstag, 22. Juni 2014, mutwillig zerstört.

Das war kein Sturm und auch kein Biber, sondern ein undemokratischer “Plakatmarder”. Geben Sie Leuten, die den Wahlkampf von politisch Andersdenkenden mit solchen Mitteln bekämpfen, keine Chance. Jetzt erst recht: Claudia Hollenstein zur Gemeindepräsidentin wählen!